Blickpunkt Gefäßchirurgie in Siegen

Erkrankungen am Gefäßsystem verständlich erklären, ihre Auswirkungen darstellen und Patienten dafür sensibilisieren, was eine bestimmte Diagnose für ihr Leben bedeutet – das ist ein wichtiger Teil der Arbeit von Gefäßchirurgen. Denn mit dem Auftreten einer Gefäßerkrankung kann sich der Alltag des Betroffenen dramatisch verändern. Die Gefäßchirurgen im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen legen deshalb viel Wert auf eine umfassende Information über das Gefäßsystem und seine typischen Erkrankungen.

  • Wie entstehen Erkrankungen an den Blutgefäßen?
  • Wie machen sich Gefäßkrankheiten bemerkbar?
  • Was sollten Sie über das Blutgefäßsystem wissen?
  • Wie lassen sich Gefäßerkrankungen wirkungsvoll vorbeugen?
  • Wie laufen Operationen am Gefäßsystem ab?

Die Gefäßchirurgie der Diakonie in Siegen beantwortet Ihre Fragen

In unserem Blog informieren wir Patienten und Interessierte regelmäßig über unsere Arbeit, über neue Behandlungsmethoden und über Entwicklungen im Bereich der Gefäßchirurgie. Im evangelischen Jung-Stilling Klinikum entsteht ein neues Gefäß- und Aortenzentrum, dessen Fortschritt sie in unserem Blog mitverfolgen können.

Schwerpunkt: Operationen an der Aorta

Die Leidenschaft und das Spezialgebiet von Chefarzt Dr. Ahmed Koshty ist die Aorta, die größte Arterie des menschlichen Körpers. Sie zweigt vom Herzen ab und versorgt den Körper mit sauerstoffreichem Blut. Dr. Koshty ist der erste deutsche Arzt, der erfolgreich eine individuell angefertigte Metallprothese in den Aortenbogen eingesetzt hat. Erfahren Sie mehr darüber in unserem Blog.

Rauchstopp: Abdominelles Aortenaneurysma

Abdominelles Aortenaneurysma: Rauchstopp dringend geboten

Raucher haben lebenslang erhöhtes Risiko für Aortenaneurysma – auch nach Rauchstopp Dass Rauchen das Risiko kardiovaskulärer Erkrankungen erhöht, ist allseits bekannt. Während einige Ereignisse, zum Beispiel der plötzliche Herztod, bei Rauchern aber nicht signifikant häufiger vorkommen, gibt es andere Krankheiten, durch die Raucher extrem gefährdet sind. Dazu gehört neben der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit insbesondere das…

Adipositas wirkt sich auf Aorta aus

Adipositas: Lebensstil wirkt sich auf Aorta aus

Adipöse Senioren können Zustand der Blutgefäße wie der Aorta günstig beeinflussen „Eine der wichtigsten Ursachen für Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist eine fortgeschrittene Atherosklerose. Dadurch entstehen Erkrankungen, die wir im Aortenzentrum des Diakonie Klinikums Jung-Stilling in Siegen regelmäßig sehen: Aortenaneurysma, Aortendissektion oder akute Gefäß-Verschlüsse“, schildert Dr. med. Ahmed Koshty, Chefarzt der Gefäßchirurgie. Außerdem kann die Atherosklerose eine koronare…

Wie E-Zigaretten die Aorta belasten

Wie E-Zigaretten die Aorta belasten

Schon eine E-Zigarette führt zu Funktionsstörung der Blutgefäße und erhöht Risiko für Atherosklerose Gerade Jugendliche nehmen häufig an, dass E-Zigaretten neben Nikotin keine wesentlichen anderen Inhaltsstoffe enthalten. Das stimmt aber nicht. Lediglich die krebserregenden Verbrennungsprodukte der Tabakpflanze fallen bei E-Zigaretten weg. Dafür sind neben dem Lösungsmittel Propylenglykol und dem Dampfverstärker Glycerol verschiedene Aromen enthalten, die…

Aneurysmen werden auch bei Frauen festgestellt

Frauen mit Aortenaneurysma besser versorgen

Keine Kostenübernahme durch Krankenkasse: Aortenaneurysma bei Frauen wird seltener erkannt Unter den über 200.000 Patienten in Deutschland mit einem Aortenaneurysma befinden sich sechsmal mehr Männer als Frauen. Wegen der höheren Prävalenz wird ein Screening auf Aneurysmen von den Krankenkassen nur für Männer ab 65 Jahren bezahlt. Fachgesellschaften wie die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin…

Aneurysma regelmäßig kontrollieren

Aorten Aneurysma regelmäßig kontrollieren

Im Ultraschall kann ein Aorten Aneurysma mit hoher Rupturgefahr frühzeitig erkannt werden Die Rupturgefahr eines Aorten Aneurysmas steigt mit zunehmender Größe und hoher Wachstumsgeschwindigkeit. Deshalb wird eine operative oder interventionelle Versorgung empfohlen, wenn das Aneurysma größer als 5,5 Zentimeter bei Männern bzw. größer als 5 Zentimeter bei Frauen ist. Auch wenn der Durchmesser des Aneurysmas…

Aneurysma mit erfahrenem Operateur behandeln

Aneurysma an der Aorta: Auf Erfahrung des Operateurs achten

Auswahl der Klinik beeinflusst Überlebenswahrscheinlichkeit bei der OP eines Aneurysmas an der Aorta In Deutschland leben etwa 200.000 Menschen mit einem Aorten Aneurysma. Das ist im Vergleich zu vielen anderen Erkrankungen nicht viel. Die Überlebenschancen bei Komplikationen stehen jedoch schlecht – im Fall einer Aortenruptur kommt für die meisten Patienten jede medizinische Hilfe zu spät.…

Aortenaneurysma: Rupturgefahr größer bei Symptomen

Symptomatisches Aortenaneurysma: Höhere Rupturgefahr, erhöhtes perioperatives Risiko Ein Aortenaneurysma ist meistens eine Zufallsdiagnose, die im Rahmen eines Screenings oder nebenbefundlich im Rahmen einer CT-Untersuchung auffällt. In der Regel verursacht es keine Beschwerden. Viele Patienten merken nie in ihrem Leben etwas von ihrem Aneurysma. Bei großen unentdeckten Gefäßerweiterungen besteht jedoch jederzeit die Möglichkeit einer Ruptur, die…

Aortenaneurysma / Individueller Stent

Aorten Aneurysma: Neuer Stent universell einsetzbar

Entwicklung individuell anpassbarer Stents für Patienten mit Aorten Aneurysma erhöht Überlebensrate Die Aorta ist unsere wichtigste Schlagader, die alle Organe und das Gewebe des Körpers versorgt. Ein Aorten Aneurysma ist eine Erweiterung der Hauptschlagader, bei der es durch eine Schwäche in der Gefäßwand zu einer Aussackung des Gefäßes kommt. Mit steigender Größe und Wachstumsgeschwindigkeit erhöht…

Verlauf einer Aortenaneurysma-OP

Aneurysma an der Aorta: Rauchen als Risikofaktor

OP-Verfahren bei Aneurysma an der Aorta hängt von Lage ab – Hypertonie und Rauchen erhöhen Risiko Ein abdominelles Aneurysma der Aorta liegt vor, wenn der Gefäßdurchmesser anteroposterior oder transversal größer ist als 30 Millimeter. Durch eine Schwäche der Gefäßwand kommt es zu einer Aussackung der Arterie. Meistens sind alle Wandschichten betroffen, seltener reißt die Aorta…

Endovaskuläre Therapie verbessert Überlebenschancen bei Aortenaeurysma

Vorteil für endovaskuläre Therapie bei Aortenaneurysma?

Endovaskuläre Therapie verbessert die Überlebenschancen bei einem rupturierten Aortenaneurysma Wenn ein Aortenaneurysma rupturiert, besteht akute Lebensgefahr. Innerhalb kürzester Zeit geht aus dem Leck in der Hauptschlagader viel Blut verloren. Es dauert nicht lange, bis der Kreislauf zusammenbricht. In diesem akuten Notfall hat sich lange Zeit die offen-chirurgische Versorgung der Aortenruptur bewährt. Einige Aortenzentren wie die…